Aktuelles

Horrem – en bunte Familich, auch bei der Kerpener Tafel!

Das Horremer Dreigestirn der “KG Altstädter Blau-Wiess” der Session 2016/2017 hat frei nach ihrem diesjährigen Motto “Horrem – en bunte Familich” die Kerpener Tafel einen Tag vor Weiberfastnacht besucht, um mit den Kundinnen und Kunden sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tafel ein wenig zu feiern und gleichzeitig etwas Gutes zu tun.

Der Prinzenführer Friedhelm Halbach und seine Frau Doris haben zu diesem Anlass seine Tollität “Prinz Stephan I.” (Weingartz) sowie seine Deftigkeit “Bauer Stephan” (Kirchner) und ihre Lieblichkeit “Jungfrau Maurizia” (Maurizio Rollo) zielsicher zum Tafelladen in den Höhenweg geführt. Begleitet wurden sie unter anderem vom Bürgermeister der Stadt Kerpen, Dieter Spürck, der sich gerne von der gelungenen Aktion selber einen Eindruck verschafft hat.

Neben viel guter Laune hatten sie Lebensmittel dabei, die bereits in 140 Beutel abgepackt waren und direkt ausgegeben wurden. Anlässlich dieses Besuches hatte die Tafel eine gesonderte Ausgabe organisiert, die von den Kundinnen und Kunden gerne angenommen wurden.

Gleichzeitig wurde ein Sack voller Wurfmaterial und Orden durch die Familie Müller vom „Haus der süßen Träume“ mitgebracht. Diese wundervollen Waren werden an regulären Tafelausgaben zusätzlich als Schmankerl mit ausgegeben. Auch darüber werden die Kundeninnen und Kunden, egal ob groß oder klein, sich sehr freuen.

Wir sagen: VIELEN DANK und 3 mal ALLAAF!!!!!

 Foto: Der Bürgermeister Dieter Spürck mit dem Dreigestirn, dem Prinzenführer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kerpener Tafel sowie einem Mitglied der Altstädter Blau-Wiess